Auf den Spuren des Erbes von der Idrijca bis zur Kolpa
Programme Auf den Spuren des Erbes von der Idrijca bis zur Kolpa
Reisehandbuch
Veranstaltungen
Gaststättenvorschlag
Übernachttungs-
möglichkeiten
Einkäufe
Informationen
Links
Kontakte
Aktuell

 

 


Hauptgebiete des Erbes



Primo¾ Trubar, Ra¹ica

Ein Museum an diesem idyllischen Ort ist eine angemessene Gedenkstätte für das Leben und Werk Primo¾ Trubars. Die Mühle, die heute das Museum beherbergt, befand sich einst im Besitz von Trubars Vater, der Müller und Zimmermann war. Trubar wurde 1508 geboren, studierte in Wien und Salzburg und wurde ein Verfechter der Reformation. Er übersetzte aus dem Hebräischen und Lateinischen und verfaßte die ersten Bücher in slowenischer Sprache.

 

Er führte das Wort Slowene ein und initierte damit das Bewußtsein von einer Nationalsprache und -identität, wodurch er einen bedeutenden Platz in der slowenischen Geschichte einnimmt. Während der Gegenreformation galt er als Geächteter und Ketzer. Er starb 1586 in Deutschland. Die Ereignisse vor dem Ende des 20. Jahrhunderts haben sein Ansehen bestärkt und bestätigt, so dass er heute als eine Persönlichkeit gilt, die zur Schaffung des Bewußtseins der slowenischen National-identität entscheidend beitrug. Eine literarische Wanderung führt von Velike La¹èe auf einem angenehmen Weg durch die Orte, aus denen Trubar, Stritar und Levstik stammen. Die beiden letztgenannten Schriftsteller führten später die von Trubar begonnene Tradition fort.