Auf den Spuren des Erbes von der Idrijca bis zur Kolpa
Programme Auf den Spuren des Erbes von der Idrijca bis zur Kolpa
Reisehandbuch
Veranstaltungen
Gaststättenvorschlag
Übernachttungs-
möglichkeiten
Einkäufe
Informationen
Links
Kontakte
Aktuell

 

 


Hauptgebiete des Erbes



Ledine

Das Dörfchen Ledine liegt auf einer Hochfläche über dem Idrijca-Tal. Im Dorf gibt es mehrere Bauwerke unter Denkmalschutz: die spätgotische Jakobuskirche mit einigen Renaissance-Zügen, Haus Nr. 6 mit einem Fresko, ein altertümlicher Kuhstall beim Haus Nr. 20 und alte Linden bei der Kapelle. Die Altarbilder der Kirche stammen von 1877 und sind wahrscheinlich von Jurij ©ubic. Die geometrisch bemalte Decke mit herzförmigen Motiven paßt zum Schmuckmuster am Boden.

Der bäuerliche Jahresablauf mit seinen Verrichtungen ist im Dorfleben noch lebendig mit Dreschen und Mahlen. Es gibt eine interessante Sammlung von Werkzeug und Bauerngerät.

 

Auf den umliegenden Feldern wird Flachs angebaut - wunderschön, wenn er blüht - noch wird nach altem Brauch Leinen hergestellt.